1914

Das Grundstück 81 A+B ist noch schmaler (nur noch 10 m breit).
81a 1914.jpg (117793 Byte)

Die katholische Kirche St. Antonius und drei sechsgeschossige Mietshäuser stadteinwärts und drei zweigeschossige Häuser stadtauswärts sind erbaut.  Die Hauszeilen im Baumkamp, in der Rehmstraße und Timmermannstraße sind fertig gestellt.
Die Planung der Bahntrasse ist bis zur Hudtwalcker Straße fortgeschritten.
Die Straßenführung Bramkamp / Deelböge und die Regulierung der Alster sind noch nicht eingezeichnet - wohl aber der Name Dehlböge nördlich der früheren Flur "Böge".

Der Efeuweg mit Nebenstraßen werden unter dem Baudirektor Fritz Schumacher in den zwanziger Jahren bebaut.

Vermessungskarte M 1:4000 Blatt Eppendorf / Planarchiv Denkmalschutzamt

Zurück Weiter